personal help with writing personal statement press press graduate term paper writing service accounting assignment help uk cheap cv writing service uk essay writing on my most memorable day here medical school essay review service essay writing services economics buy essays online cheap uk pay someone to write my essay dissertation writing service uk someone to write my essay uk problems in here site who will write my essay for me press help with my assignment professional writing services inc custom term paper writing essay writing for university copy

Mehr zu den Antworten…

Hierher fahren die Wiener, wenn sie „ans Meer“ fahren – ein „Meer“, das man aufgrund seiner geringen Tiefe fast zu Fu? durchqueren k?nnte.

 

Antwort: Neusiedler See

Der Neusiedler See ist neben dem Plattensee einer der wenigen Steppenseen in Europa und zugleich der gr??te See ?sterreichs. Er zeichnet sich durch seinen Schilfg?rtel, sein mildes und windiges Klima und vor allem durch seine geringe Tiefe aus: die tiefste Stelle des Sees liegt nur 1,8 Meter unter der Wasseroberfl?che.

[Vgl. http://www.neusiedlersee.com, http://de.wikipedia.org/wiki/Neusiedler_See]


Trotz seines unverwechselbaren Akzents sowohl im Deutschen als auch im Englischen hat dieser „Stern“, den ?sterreich gebar und die USA nach oben hob, gleich drei Karrieren gemacht.

 

Antwort: Arnold Schwarzenegger

Vor seiner politischen Laufbahn als Gouverneur von Kalifornien ist Schwarzenegger zun?chst als Bodybuilder und dann als Filmschauspieler („Terminator“) international bekannt geworden.

[Vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Arnold_Schwarzenegger]


Um welchen traditionellen Volkstanz handelt es sich hier?

 

Antwort: Schuhplattler

Der Schuhplattler, auch „Plattler“, ist ein Volkstanz, der heutzutage meist nur von Burschen ausgef?hrt und bei folkloristischen Veranstaltungen getanzt wird. Charakteristisch sind die zur Musik passenden K?rperschl?ge, insbesondere auf Oberschenkel, Waden und Fu?sohlen, sowie verschiedene Spr?nge und Drehbewegungen.

[Vgl. http://www.austria-lexikon.at/af/AEIOU/Schuhplattler]


In Vorarlberg werden, wie es f?r das Alemannische typisch ist, stark verk?rzte Vergangenheitsformen verwendet. Von einer Partizipform leitet sich die im ?brigen ?sterreich beliebte scherzhafte Bezeichnung der Vorarlberger ab. Wie lautet diese Bezeichnung?

 

Antwort: Gsiberger

Die Bezeichnung „Gsiberger“ l?sst sich darauf zur?ckf?hren, dass in Vorarlberg im Unterschied zu den bairischen Dialekten ?sterreichs die Pr?teritumform des Verbs „sein“ fehlt und „i bin gsi“ (ich bin gewesen) anstelle des sonst ?blichen „i war“ verwendet wird.

[Vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Vorarlbergerisch]


Er wird vor allem von stolzen J?gern und Trachtenliebhabern auf H?ten getragen, besteht aus Haaren von scheuen Alpentieren, die in einer Metallh?lse geb?ndelt werden, und ist, wenn er echt ist, sehr teuer.

Gamsbart

Antwort: Gamsbart

 

Ein echter Gamsbart wird aus den R?ckenharren („Aalstreif“) erwachsener Gamsb?cke gebunden und ist ein beliebter Trachtenhutschmuck bei M?nnern.

[Vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Gamsbart]

 


Mit einem Lied, das sich um W.A. Mozart dreht, st?rmte er Mitte der achtziger Jahre gleich in mehreren L?ndern die Charts.

 

Antwort: Falco

Mit „Rock me Amadeus“ stieg Falco zum Weltstar auf. Nachdem der Song bereits zahlreiche Top-Positionen in Europa erreicht hatte, schaffte er es Anfang 1986 in die Top Ten der US-amerikanischen Billboard-Charts und hielt sich drei Wochen lang auf Platz 1. Damit war Falco der erste deutschsprachige Popmusiker, der die US-Single-Charts anf?hrte.

[Vgl. http://www.falco.at]


Ein Musikant, an den heute noch ein ber?hmtes Volkslied erinnert, landete der Legende nach in einer Pestgrube, starb aber nicht. Bis heute ist er eine Symbolfigur daf?r, dass man mit Humor alles ?berstehen kann.

 

Antwort: Der liebe Augustin

Text des Volksliedes „O du lieber Augustin“ nachzulesen unter

[Vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Marx_Augustin]

 

Sage „Der liebe Augustin“ unter

[Vgl. http://www.wien-vienna.at/sagen.php?ID=194]


Der Legende nach soll dieses Stift von einem Markgrafen – heute Nationalheiliger sowie Patron von Wien, Ober- und Nieder?sterreich – gegr?ndet worden sein, nachdem er ein seiner Frau geh?rendes Textil wiederfand.

 

Antwort: Klosterneuburg

Der „Schleierlegende“ zufolge hat Markgraf Leopold III. das Stift Klosterneuburg gegr?ndet: Seiner Frau Agnes soll der Hochzeitsschleier durch einen starken Windsto? entrissen und fortgeweht worden sein. Als ihn Jagdhunde neun Jahre sp?ter unversehrt an einem Holunderstrauch wiederfanden, erschien dem Markgrafen die Gottesmutter und trug ihm auf, an jener Stelle ein Kloster zu errichten.

[Vgl. http://austria-lexikon.at/af/Wissenssammlungen/Symbole/Klosterneuburg_Stift]


?sterreichischer Herrscher, dessen Name sich in einem bestimmten Teil des russischen Territoriums wiederfindet.

 

Antwort: Franz Joseph

Die Inselgruppe Franz-Joseph-Land, auch Franz-Josef-Land, wurde 1873 von der „?sterreichisch-Ungarischen Nordpolexpedition“ offiziell entdeckt (zuvor hatte der norwegische Robbenf?nger Nils Fredrik R?nnebeck schon einige Inseln vermessen und f?r Norwegen in Besitz genommen). 1926 kam der nach Kaiser Franz Joseph I. benannte Archipel unter sowjetische Staatshoheit, heute geh?rt er zu Russland.

[Vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Franz-Joseph-Land]


Wof?r steht diese Inschrift, die noch heute vor Augen f?hrt, dass nicht alle ?sterreicher immer den Weg des geringsten Widerstandes gegangen sind?

Gamsbart

Antwort: ?sterreich

 

Das Zeichen „O5“ setzt sich aus dem Buchstaben „O“ und der Ziffer „5“ zusammen. Letztere steht f?r den Buchstaben „E“, den f?nften Buchstaben des Alphabets. „O5“ war somit der verschl?sselte Anfangsbuchstabe des Wortes „?sterreich“, das in den sieben Jahren der nationalsozialistischen Besetzung 1938-45 verboten war, und wurde zum Zeichen der bekanntesten ?sterreichischen Widerstandsgruppe gegen die Nationalsozialisten. Noch heute ist es u.a. am Wiener Stephansdom rechts neben dem Riesentor zu sehen (Foto).

[Vgl. http://www.austria-lexikon.at/af/Wissenssammlungen/Symbole/O5_-_Symbol_des_Widerstands]

 


„Der Zar von Russland liebt f?r alle, der K?nig von Preu?en denkt f?r alle, der K?nig von D?nemark redet f?r alle, der K?nig von Bayern trinkt f?r alle, der K?nig von W?rttemberg isst f?r alle und der Kaiser Franz von ?sterreich zahlt f?r alle.“ Welche Versammlung der Staatsm?nner und Monarchen umschreibt dieses Scherzwort?

 

Antwort: Wiener Kongress

Im Rahmen des Wiener Kongresses (18.09.1814 – 9.06.1815) wurden die Grenzen in Europa nach den Napoleonischen Kriegen neu festgelegt und neue Staaten definiert. Der Kongress war von vielen gesellschaftlichen Veranstaltungen begleitet und verursachte ?sterreich gro?e Kosten. C.J. F?rst von Ligne pr?gte den Ausspruch „Der Kongress tanzt, aber er kommt nicht weiter“ (Le congr?s danse beaucoup, mais il ne marche pas).

[Vgl. http://www.austria-lexikon.at/af/AEIOU/Wiener_Kongress, http://de.wikipedia.org/wiki/Wiener_Kongress]


Weibliche Gestalt, Sinnbild des ?sterreichischen Volkes

Gamsbart

Antwort: Austria

 

Die Figur der Austria galt in der Habsburgermonarchie als Personifikation des Vielv?lkerstaates ?sterreich. Sp?ter wurde sie zur Allegorie f?r den ?sterreichischen Nationalstaat. Ihr Name entspricht der lateinischen Bezeichnung f?r ?sterreich.

[Vgl. http://peter-diem.at/Chernivtsi/allegorie_at.htm, http://de.wikipedia.org/wiki/Nationalallegorie_Austria]

 


Welches ?sterreichische Gremium entspricht der russischen Staatsduma?

 

Antwort: Nationalrat

Der Nationalrat ist die Abgeordnetenkammer (mit 183 Abgeordneten) des ?sterreichischen Parlaments und das zentrale Gesetzgebungsorgan. Er wird vom Volk auf Grund des gleichen, unmittelbaren, geheimen und pers?nlichen Wahlrechts f?r nunmehr f?nf Jahre (Gesetzgebungs- oder Legislaturperiode) gew?hlt.

[Vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Nationalrat_(?sterreich), http://www.austria-lexikon.at/af/AEIOU/Nationalrat]


Viele denken, dass er in den USA hergestellt wird, worauf auch der Name hindeutet. Aber in diesem Fall sind es die ?sterreicher, die die Amerikaner und den Rest der Welt befl?geln.

 

Antwort: Red Bull

Mit dem bekannten Slogan „Red Bull verleiht Fl?gel“ gelang es dem ?sterreichischen Getr?nkehersteller Red Bull den gleichnamigen Energy-Drink zu einem der erfolgreichsten Markenprodukte der letzten Jahre zu machen. Heute ist Red Bull in rund 100 L?ndern erh?ltlich und h?lt trotz zahlreicher Nachahmerprodukte weltweit den h?chsten Marktanteil bei Energy Drinks.

[Vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Red_Bull]


H?ufig wird es mit Schweine- oder Putenfleisch zubereitet. Ganz „echt“ ist es aber nur, wenn daf?r Kalbfleisch verwendet wird, das zuerst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in Semmelbr?seln gewendet und in ?l herausgebacken wird. Um welches Gericht handelt es sich?

 

Antwort: Wiener Schnitzel

Zutaten f?r 4 Personen:

  • 600 g Kalbfleisch (Kalbsfrikandeau oder Kaiserteil), in Scheiben geschnitten
  • 2 Eier
  • Salz
  • Mehl, glatt
  • Semmelbr?sel
  • ?l oder Butterschmalz

Schnitzelr?nder leicht einschneiden, Schnitzel mit Klarsichtfolie bedecken und zart klopfen. Die St?rke der Schnitzel ist individuell auf den pers?nlichen Geschmack abgestimmt, misst jedoch im Normalfall ca. 6 mm. Schnitzel beidseitig gleichm??ig salzen, Eier mit Gabel verschlagen. Schnitzel in Mehl beidseitig wenden, durch Eier ziehen und danach in Semmelbr?seln wenden (Br?sel zart andr?cken). Schnitzel leicht absch?tteln. Reichlich Fett (Tiefe etwa 2-3 cm) in passender Pfanne erhitzen. Schnitzel in hei?es Fett einlegen. Unter wiederholtem Schwingen der Pfanne die Schnitzel br?unen, mittels Fleischgabel vorsichtig wenden, fertig backen und mit Backschaufel aus der Pfanne heben. Schnitzel abtropfen lassen, mit K?chenkrepp das ?bersch?ssige Fett abtupfen.

Garungsdauer: ca. 3-5 Minuten, je nach St?rke

Beilagenempfehlung: Erd?pfel-, Gurken-, Tomaten-, Mayonnaise- oder Blattsalat, Petersilerd?pfel

[Vgl. Plachutta/Wagner (2008): Die gute K?che. Das Beste aus dem ?sterreichischen Jahrhundertkochbuch. M?nchen: Heyne, S. 169f.]